www.kind-und-studium.de         Drucken     Hilfe     Sitemap     Kontakt     Suche     Studentenwerk Giessen

Home / Finanzielle Hilfen / Bildungs- und Teilhabepaket

Bildungs- und Teilhabepaket

Seit 2011 gibt es für die Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen aus Familien mit einem geringen Einkommen neue Leistungsarten, die in dem sog. Bildungs- und Teilhabepaket zusammengefasst werden.

Zu den Leistungen gehören

  • Schulbedarf
  • Mittagsverpflegung
  • Lernförderung
  • Ein- oder mehrtägige Kita- und Schulausflüge
  • Soziale und kulturelle Teilhabe (z.B. Sportverein, Musikschule)
  • Schülerbeförderung

Zielgruppe im Sinne von Leistungsberechtigten sind studierende Eltern, die eine der folgenden Leistungen erhalten:

  • Leistungen nach dem SGB II (ALG II, z.B. während eines Urlaubssemesters)
  • Leistungen nach dem SGB XII (Sozialhilfe)
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag gemäß des Bundeskindergeldgesetzes
  • Leistungen nach §2 des Asylbewerberleistungsgesetzes

Kinder, deren Eltern Geringverdiener sind, aber keine der o.g. Leistungen beziehen, sind ebenfalls leistungsberechtigt.

Einige Leistungen werden direkt an den Anbieter gezahlt - Mittagsverpflegung z.B. in der Kita, Lernförderung, KIta- und Schulausflüge/Klassenfahrten, soziale und kulturelle Teilhabe -, einige an die Eltern als Antragsteller (Schulbedarf, Schülerbeförderung).

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Leistungen finden sich unter dem Stichwort Bildung und Teilhabe auf der Webseite der Kreisverwaltung: www.lkgi.de

Hinweise dazu, bei welcher Behörde die verschiedenen Zielgruppen Ihren Antrag abzugeben haben, finden sich für Antragsteller mit Wohnsitz Gießen oder Landkreis Gießen im Kopf des gemeinsamen Antragsformulars:

http://www.jobcenter-giessen.de/wp-content/uploads/sites/65/2016/12/Antrag_BuT.pdf

Für Studierende aus Drittländern mit einem Aufenthalt zu Studienzwecken (§16 AufenthG) hat der Bezug von Mitteln aus dem Bildungs- und Teilhabepaket negative Konsequenzen (Erlöschen des Aufenthaltes). Ausnahmen gibt es für Studierende der EU, EWR, Schweiz, Türkei, des ehemaligen Jugoslawiens, Marokkos, Tunesiens und Algeriens.

für die Stadt Gießen:

Jobcenter Gießen

Zuständigkeitsbereich Stadt Gießen
Nordanlage 60
D-35390 Gießen
Telefon 0641 48016-0
Telefax 0641 48016-400
jobcenter-giessen@jobcenter-ge.de
www.jobcenter-giessen.de

Kundenbüro im 1. und 2. Stock

Sprechzeiten:
Mo- Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Telefonisch erreichbar:
Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr

für den Landkreis Gießen:

Jobcenter Gießen

Zuständigkeitsbereich Landkreis Gießen
Riversplatz 1-9
D-35394 Gießen
Telefon 0641 48016-0
Telefax 0641 48016-400
jobcenter-giessen@jobcenter-ge.de
www.jobcenter-giessen.de

Postanschrift:
Nordanlage 60
35390 Gießen

Sprechzeiten:
Mo- Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Telefonisch erreichbar:
Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr

für Friedberg und Wetteraukreis:

JobKOMM

Steinkaute 2a
D-61169 Friedberg
Telefon 06031 6849-0
Telefax 06031 6849-120
www.jobkomm.de

Bei Antragstellung ist eine persönliche Vorsprache
sinnvoll.

Sprechzeiten:
Mo – Fr 08:00 – 12:30 Uhr
Do 14:00 – 18:00 Uhr (nur für Berufstätige)

für Stadt und Landkreis Fulda:

Amt für Arbeit und Soziales

Robert-Kircher-Str. 24
D-36037 Fulda
Telefon 0661 6006-8000
www.job-fulda.de

Sprechzeiten:
Mo, Mi, Fr 08:30 – 12:30 Uhr
Di, Do 08:30 – 15:30 Uhr


    •     www.kind-und-studium.de     •     letzte Aktualisierung: 30.06.2021     •     © Studentenwerk Giessen     •     Impressum