www.kind-und-studium.de         Drucken     Hilfe     Sitemap     Kontakt     Suche     Studentenwerk Giessen

Home / Finanzielle Hilfen / Wohngeld

Wohngeld

Wohngeld zahlt der Staat an diejenigen, die aufgrund ihrer Einkommensverhältnisse allein nicht in der Lage sind, eine angemessene Wohnung zu bezahlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Wohnung in einem Neubau oder in einem Altbau liegt, ob sie mit öffentlichen Mitteln gefördert oder freifinanziert ist. Wohngeld ist ein staatlicher Zuschuss und muss nicht zurückgezahlt werden.

Studierende haben nur in Ausnahmefällen Anspruch auf Wohngeld, und zwar dann, wenn zur Bedarfsgemeinschaft eine Person gehört, die dem Grunde nach keinen Anspruch auf BAföG-Leistungen hat, also z. B.,

  • wenn die Förderungshöchstdauer nach dem BAföG überschritten ist.
  • wenn kein Anspruch mehr auf BAföG besteht (z. B. aufgrund eines Fachrichtungswechsels).
  • wenn der erforderliche Leistungsnachweis nach BAföG nicht erbracht wurde.
  • wenn Studierende Kinder haben.
Falls der Studierende selber BAföG-Leistungen erhält, wird der im BAföG enthaltene Mietzuschuss als Einkommen berücksichtigt. Die Höhe des Wohngeldes hängt von der Anzahl der Familienmitglieder, der Höhe des Familieneinkommens (dazu zählt auch BAföG) und der Miethöhe ab.

Merkblatt für Studierende

Für Studierende mit einem Aufenthalt zu Studienzwecken (§16 AufenthG) hat der Bezug von Wohngeld negative Konsequenzen bei der Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis.

Anträge sind für Stadt und Landkreis Gießen zu stellen bei:

Kreisausschuss des Landkreises

Fachdienst Soziales und Senioren - Team 3 - Wohngeldbehörde
Riversplatz 1-9
D-35394 Gießen
Telefon 0641 9390-0
wohngeld@lkgi.de

Gebäude A

Anträge sind für Friedberg zu stellen bei:

Stadtverwaltung Friedberg

Amt für soziale und kulturelle Dienste und Angelegenheiten - Wohngeldstelle
Mainzer-Tor-Anlage 6
D-61169 Friedberg
Telefon 06031 88-239
Telefon 06031 88-240
www.friedberg-hessen.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do 08:00 – 12:30 Uhr
Di 16:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr

Anträge sind für die Stadt Fulda zu stellen bei:

Servicestelle Soziales Fulda

Bonifatiusplatz 1 + 3
D-36037 Fulda
Telefon 0661 102-1504
www.fulda.de

Anträge sind für den Landkreis Fulda zu stellen bei:

Landkreis Fulda

- Jugend, Familie, Sport, Ehrenamt -
Wörthstr. 15
D-36037 Fulda
Telefon 0661 6006-492
Telefon 0661 6060-203
Telefax 0661 6006-412
tagespflege@landkreis-fulda.de
www.landkreis-fulda.de

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do 8.30 – 15.30 Uhr
Mi, Fr 8.30 – 12.30 Uhr


    •     www.kind-und-studium.de     •     letzte Aktualisierung: 07.01.2022     •     © Studentenwerk Giessen     •     Impressum