www.kind-und-studium.de Drucken     Hilfe     Sitemap     Kontakt     Suche     Studentenwerk Giessen

Home / Kinderbetreuung / an den Hochschulen in Gießen / Tagesmütternetz des Studentenwerks Gießen

Tagesmütternetz des Studentenwerks Gießen

Was ist das?

Das Tagesmütternetz ist eine Initiative des Studentenwerks Gießen und des Vereins Eltern helfen Eltern e.V.. Ziel ist es, Studierenden mit Kind(ern) eine kostengünstige und fachlich kompetente Kinderbetreuung anzubieten.

Die individuelle, qualifizierte und zeitlich flexible Betreuung durch das Tagesmütternetz ermöglicht eine Anpassung an die jeweiligen Anforderungen des Semesterplanes und soll Eltern die Möglichkeit geben, ihr Studium/ihre Forschung mit .freiem Kopf. zu gestalten.

Die Abteilung Beratung und Service des Studentenwerks Gießen ist dabei die erste Anlaufstelle. Die Anmeldung zum Tagesmütternetz ist erst nach einem persönlichen Beratungsgespräch verbindlich. "Eltern helfen Eltern e. V." übernimmt die Auswahl, Vermittlung und Beratung der Tagesmütter. Sie werden durch spezielle Schulungen, Supervision und regelmäßige Treffen begleitet und besitzen selbstverständlich eine aktuelle Pflegeerlaubnis. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass die Tagesmutter erst nach einer individuellen Eingewöhnungszeit, in der ein Elternteil noch präsent sein muss, die Betreuung des Kindes übernehmen kann.

Für wen ist das?

Studierende und Promovierende der Universität Gießen und der Technischen Hochschule Mittelhessen können einen Betreuungsplatz für jeweils ein Semester beantragen. Ein weiteres Semester kann sich durch einen Folgeantrag anschließen. Die Kinder können ab dem Alter von 8 Wochen bis ca. 6 Jahren betreut werden.

Wie geht das?

Beim Studentenwerk Gießen melden Sie sich für das Tagesmütternetz an. Dazu benötigen Sie eine Studienbescheinigung und die Geburtsurkunde des zu betreuenden Kindes. Der Verein "Eltern helfen Eltern e.V." tritt zu gegebener Zeit an Sie heran und stellt nach einem Infogespräch den Kontakt zu einer Tagesmutter her. Stimmt die Chemie, wird die Kinderbetreuung vertraglich zwischen den Eltern bzw. dem Vater/der Mutter und der Tagesmutter geregelt:
  • Der Vertrag läuft für ein Semester inkl. der vorlesungsfreien Zeit (6 Monate)
  • Ein Stundenkontingent wird gebucht und muss bezahlt werden (max. 20 Std./Woche).
  • Erfahrungsgemäß ist der genaue Bedarf pro Semester erst sehr kurzfristig bekannt, weil er von den Stundenplänen abhängt. Darauf sind wir vorbereitet. Aber: Je früher der genaue Bedarf bekannt ist, desto einfacher und schneller wird eine passende Tagesmutter gefunden.

Wie viel kostet das?

Studentenwerk Gießen und die Jugendämter von Stadt und Landkreis Gießen unterstützen (auf Antrag!) die Betreuung durch das Tagesmütternetz finanziell, so dass bei einem bereinigten Nettoeinkommen der Eltern von weniger als 500. nur ein Eigenanteil von 0,05 Euro pro Std. zu zahlen ist. Liegt das monatliche Nettoeinkommen über 500 Euro, muss zusätzlich ein einkommensabhängiger Elternanteil an das Jugendamt gezahlt werden.

P.S.:

Das Angebot der Jugendämter von Stadt und Landkreis Gießen sowie von "Eltern helfen Eltern e.V." zur Vermittlung von Tagespflege besteht selbstverständlich weiterhin.

An wen kann ich mich wenden?

Sie können sich gerne an die Familienservicestelle vom Studentenwerk Gießen wenden. Die Adresse sowie das Antragsformular finden Sie rechts.
Ansprechpartnerin:
Susanne Schreiber
Erstantrag Tagesmütternetz
Folgeantrag Tagesmütternetz
Regelung Tagesmütternetz

Studentenwerk Gießen

Familienservicestelle
Otto-Behaghel-Straße 25
D-35394 Gießen
Telefon 0641 40008-166
familienservice@studwerk.uni-giessen.de
www.kind-und-studium.de

Öffnungszeiten:
Mo – Do 09:00 – 15:00 Uhr
Fr 09:00 – 14:30 Uhr

Offene Sprechstunde:
Mo – Fr 12:00 – 14:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Eltern helfen Eltern e.V.

Rooseveltstraße 3
D-35394 Gießen
Telefon 0641 33330
info@ehe-giessen.de
www.ehe-giessen.de

Sprechzeiten:
Mo - Fr 09:00 - 12:00 Uhr


    •     www.kind-und-studium.de     •     Dokument vom 03.03.2011     •     ©  Studentenwerk Giessen     •     Impressum